Ich hab den Rasen gekämmt…

oder anders gesagt, Laub geharkt.

Bevor der Sturm am Wochenende die ganzen Blätter verteilt, habe ich sie lieber zusammengeharkt und in den Sack gestopft.
Da die Komposter bereits fast voll sind (es wäre noch Platz gewesen), sich aber dort bereits jemand häuslich niedergelassen und ich nehme an, ein Winterquartier eingerichtet hat, konnte ich das Laub dort natürlich nicht mehr unterbringen.

Ich habe dieses Mal sogar das Kastanienlaub aus den Beeten gesammelt. Es ist in diesem Jahr reichlich davon vorhanden. Naja und das Laub der Kastanie sollte man eben möglichst nicht liegen lassen, wegen der Miniermotten. Die überleben wohl auch unsere nicht mehr so strengen Winter und sind dann direkt im neuen Laub gleich wieder massig vorhanden. OK, wer jetzt noch Blätter der Kastanien im Garten suchen würde, wird auch welches finden. Aber alles sammle ich nun nicht ab, denn ein bißchen soll der Garten auch natürlich bleiben. Und Laub gehört im Herbst/Winter nun mal dazu. Find ich jedenfalls.

Ich schneide auch nicht das ganze abgestorbene Grün ab, denn Stauden erfrieren so nicht so schnell und ich muss nicht zusätzlich irgendeinen Schutz auf die Beete bringen.
Und habt ihr schon mal gesehen, wie toll das aussieht, wenn die ehemaligen Blütenstengel und -stiele Raureif tragen? Oder wenn es gefrierenden Regen mit Wind gab und sich das Eis an den Stielen entlangschlängelt oder Tropfen direkt daran gefroren sind? Das sieht doch wunderbar aus.

Beim Laub harken habe ich dann auch so die eine oder andere Entdeckung gemacht. Es gibt wieder reichlich neue Pflanzen, die sich wie von Zauberhand selbst dort einen Platz gesucht haben. Da ich nicht alle selbst behalten kann, werde ich sie hier gern gegen Portokosten zum Verschenken anbieten. Es sind z. B. kleine Birken, die auch mal groß werden, Schmetterlingsstrauch (Farbe wahrscheinlich lila) und auch Johannisbeere (Farbe rot oder weiß). Dann noch kleine Palmlilien, weiß blühend, und ein Staudenknöterich, dunkelrot blühend. Wer Interesse hat, kann sich gern melden. Aber ich werde diese Pflanzen erst im Frühjahr ausbuddeln, um auch zu sehen, wie sie den Winter überstanden haben.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.