Gartenprojekt Beeteinfassung

Nun ist es ja bereits schon so lange heiß und trocken hier, dass an Gartenarbeit eigentlich überhaupt nicht zu denken ist. Nachdem wir seit einigen Tagen aber jeden Abend den Garten wässern, habe ich herausgefunden, dass sich am Morgen ein tolles Mikroklima im Garten bildet, was mir ermöglicht wenigstens eine Stunde Gartenarbeit zu erledigen.

Nun ja, nicht diese Art von Arbeit im Garten – mähen, Unkraut jäten usw. – nein, ich wollte endlich meine Beeteinfassung erneuern. Hier berichtete ich bereits Wochenendeinkauf – meine Ausbeute
Nachdem mir von ein paar Wochen dazu eine Idee kam, wie ich Naturmaterial, Steine und Pflanzen miteinander kombinieren kann, hatte ich nur darauf gewartet, dass es endlich mal kühler wurde. Denn in der prallen Sonne, die sich bei diesem Beet bereits am Morgen blicken lässt und bis zum Abend bleibt, wollte ich nicht Steine schleppen, auf Knien alles richten und auch noch pflanzen. Da bot sich dieses Mikroklima an.

Und so sieht der Anfang aus:

Gartenprojekt Trockenmauer vorläufig
Hier ist der Blick von oben festgehalten. So ungefähr soll es komplett fertig einmal aussehen.

Gartenprojekt Trockenmauer seitlich
Ein seitlicher Blick darauf. Hier sieht man ungefähr den Aufbau.

Aufgebaut habe ich die „Trockenmauer“ mit einer Stein- und Schotterschicht. So können Kriechtiere und Insekten sich verstecken und ein ruhiges Plätzchen finden.
Darauf aufgebracht habe ich eine Schicht gehäckseltes Schnittgut aus dem Garten. Diese Schicht soll den Insekten Schutz bieten, die sich in Gehölz aufhalten.
Um einigen Pflanzen eine Wuchsschicht und Halt zu bieten, habe ich für die nächste Schicht Bioerde, Sand, stark zerkleinertem Schotter und Häckselgut  gemischt. So bleibt die Bodenschicht locker und kann gut durchlüftet werden.

Gartenprojekt Trockenmauer unterschied
Lichtkugeln mit Solar sollen auch Platz finden. Rechts ist ein noch nicht fertiger Bereich.

Die einzelnen Pflanzen setze ich dann noch einmal direkt in Bioerde, um ihnen ein besseres Anwachsen zu ermöglichen.

Ich hoffe, dass diese sogenannte Trockenmauer hält und die Pflanzen anwachsen. In der ersten Zeit werde ich sicher immer mal wieder nacharbeiten müssen, da sich alles noch setzen muss. Damit das schneller geht, müsste ein schöner Landregen vom Himmel fallen, aber der lässt auf sich warten. Dafür haben wir in den letzten Stunden eine Unwetterwarnung nach der anderen mit Starkregen, Hagel und starkem Wind. Geregnet hat es vielleicht 3 Minuten und ist auch schon wieder verdunstet. Auf den Hagel verzichte ich gern.
An Material hatte ich bis auf die Bioerde und zwei Pflanzen alles im Garten vorrätig und konnte so das Ganze quasi recyceln oder einen neuen Platz geben.

Eins möchte ich euch noch zeigen, ein Blütenmeer in lila. Normal sind hier immer ganz viele Bienen und Hummeln zu finden, aber ich weiß nicht, wo die abgeblieben sind. Vielleicht ist es denen auch zu warm und zu trocken?

Blütenmeer in lila

Gelesen: Verrat am Kaiser-Wilhelm-Kanal

von Anja Marschall.

Dass ich diesen Kriminalroman gelesen habe, ist nun schon einige Wochen her. Da ich bereits die anderen Bücher vorgestellt habe, möchte ich dieses nicht vorenthalten.

Wie bereits bei den ersten beiden Büchern dieser Reihe um den Kriminalkommissar Hauke Sötje hat mich dieses erneut begeistert. Die Autorin hat eine Art zu schreiben, die es mir wirklich leicht macht, auch historische Romane zu lesen. Wie viele davon habe ich schon wieder weggelegt, ohne sie je zu Ende gelesen zu haben.

Verrat am kaiser wilhelm kanal cover

Die Geschichte des Krimis spielt in Kiel im Jahre 1896. Hauke Sötje, mittlerweile angekommen bei der Krimalpolizei in Kiel, hat wieder alle Hände voll zu tun. Und auch hier lässt ihn seine Vergangenheit nicht los und tatsächlich gerät er auch noch in eine Falle.

Eine voerst unbekannte Frau wird tot aus dem Kanal geborgen und die Ermittlungen um ihren Tod sind für Hauke Sötje alles andere als einfach. Er muss sich für einen geheimen Einsatz beurlauben lassen und überlässt seinem Schreiber einige Aufgaben. Dieser gerät dadurch in große Gefahr.

Mit der Verlobten von Kommissar Sötje macht sich der Schreiber auf die Suche nach Antworten und sie stochern tief. Zu tief?

Ein Spiel um Macht, Intrigen, Verwicklungen, Sabotage, politische Abgrenzungen und auch Säbelrasseln zum Krieg runden diesen Roman ab. Wobei man nicht auf der Strecke bleibt mit dem jeweiligen Ausgang. Alle Verstrickungen werden gelöst, in welche Richtung auch immer.

Verrat am kaiser wilhelm kanal textstelle

Gespickt ist dieses Buch wieder mit kleinen Ausschnitten aus den damaligen Original-Zeitungen. Und man muss sich wirklich wundern, was da zu der Zeit alles so veröffentlicht wurde. Das lädt doch zwischendurch immer wieder zum Schmunzeln ein.
Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Er ist trotz der Sprache der damaligen Zeit gut zu lesen. Ich würde mich freuen, wenn es eine Fortführung um den Kriminalkommissar Hause Sötje geben würde.

Verrat am kaiser wilhelm kanal auszug

Die Sommertüte (Werbung)

Ja, ich „muss“ mal wieder Werbung machen für mein Lieblingslädchen. Also nicht, weil ich so wirklich muss oder irgendeine Vereinbarung mit der Inhaberin habe. Nee, ich muss, weil es heute ein tolles Angebot im Lütt Huus gibt. Darauf muss man einfach mal hinweisen.
Ein Super-Schnapper-Angebot für den Sommer auf Balkonien, Terrasse oder einfach nur, um es sich ein wenig schön zu machen.

Ab heute gibt es eine limitierte Anzahl Sommertüten zum Preis von 10 Euro im Lütt Huus in Horst.

Sommertüte Lütt Huus

Bei den riesigen Sommertüten handelt es sich um ein richtiges Schnäppchen mit tollen Überraschungen. Ich war selbst dabei als die ersten Tüten gepackt wurden. Durfte sogar mit aussuchen oder vorschlagen, welche Artikel in die Tüte wandern könnten. Und wow, es sind wirklich tolle Sachen dabei. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Also auf geht’s. Das Lütt Huus hat ab sofort bis 21.00 Uhr geöffnet.
Und bei einem limitierten Angebot gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm 🙂

 

Ich war soooo lange nicht da

Ja, ich weiß, ich habe in den letzten Wochen meinen Blog vernachlässigt. Aber ich habe in dieser Zeit viel dazugelernt, lernen müssen, einiges gesehen, viel Recherche betrieben und mich mit der unsäglichen DSGVO beschäftigt. Das Allerwichtigste ist aber, dass ich neue, richtig nette Menschen kennenlernen durfte. Das fast tägliche Zusammentreffen mit ihnen hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Ansonsten ist es für Gartenprojekte, die irgendwie mit Pflanzen zu tun haben, viel zu trocken und zu heiss da draussen. Alles wird weiter nach hinten geschoben. Naja und der Dachdecker war auch noch nicht da, so muss das Beet im Schatten sowieso noch warten.

Naja bisschen was anderes war auch noch los:
Unser Amselnest unter der Veranda war tatsächlich belegt und innerhalb von knapp 3 Wochen waren die kleinen flügge. Zack und wech.

Ist nicht ganz so schlimm, denn ich musste vor kurzem einer anderen Amsel beim Nestbau behilflich sein. Sie hat sich eine Ecke im Reet ausgesucht, in der leider ihre Baukünste keinen festen Untergrund fanden. Kurzerhand habe ich einfach mal eine Blumenmanschette – diese Dinge aus Drahtgestell mit Bast oder sowas drumrum, wo dann fertige Sträuße drin stecken – ins Reet gesteckt, so dass die Amsel darauf aufbauen konnte. Und zack, innerhalb von ein paar Stunden war dann endlich das Nest fertig. Material lag ja genug rum. Sie hat wirklich 2 Tage lang gekämpft und ich konnte dann nicht einfach  Natur die Natur sein lassen.

Nun saß sie einige Tage und hat gebrütet. Aktuell würde ich sagen, die Jungen sind geschlüpft, denn sie verlässt immer häufiger das Nest. Und das sicherlich zum Ranschaffen von Futter. Es ist jedes Jahr ein tolles Naturerlebnis direkt im eigenen Garten.

Leider haben wir in diesem Jahr ein massives Vogel-Küken-Sterben. Wir konnten bislang noch nicht herausfinden, woran das liegt. Vielleicht hat einer von euch ähnliche Erfahrungen in diesem Jahr? Wir hatten schon mindestens 15 tote Küken im Garten und das nicht in Nestnähe, sondern immer etliche Meter davon entfernt, so dass wir davon ausgehen, dass die Kleinen nicht einfach aus dem Nest gefallen sind. Normalerweise haben wir maximal 3 tote Küken im gesamten Sommer. Woran kann das liegen?

Was mir noch aufgefallen ist, dass einige Küken, welche von der Größe bzw. vom Wachstum her das Nest verlassen haben/mussten flugunfähig waren. Sie wurden dann noch einige Tage von den Eltern am Boden gefüttert, hatten dann aber irgendwann keine Chance mehr, am Boden zu überleben. Sie konnten ja durch Fliegen nicht flüchten.

Ich finde diese Entwicklung ziemlich merkwürdig und mir ehrlich gesagt, erstmal unerklärlich. Vielleicht weiß jemand von euch mehr darüber.

Ansonsten hoffe ich, dass es bald mal Regen gibt und wünsche allen Allergiegeplagten baldige Besserung. Desweiteren hoffe ich, dass ich wieder mehr Zeit haben werde, einige Artikel zu schreiben.

Als nächstes sind auf jeden Fall erstmal alle Artikel von euch dran. Ich habe jede Menge nachzulesen:

  • Gärten, die neu gestaltet wurden
  • viele tolle Buchvorstellungen
  • Ausblicke auf neue Bücher von den verschiedensten Verlagen
  • Deko-Ideen für zu Hause

Die nächsten Tage Lesestoff sind also gesichert. Und im Garten wird es auch irgendwann wieder vorwärts gehen.

Vergiss-mein-nicht-neu

 

Tue mehr von dem, was Dich glücklich macht.

Ist das nicht auch ein tolles Lebensmotto? Ich finde schon. Man muss sich das nur häufiger mal wieder selbst sagen.

Am Mittwoch hatte ich mal wieder eine Verabredung zum Essen an der Gulaschkanone. Es war sooo lecker. Und natürlich steht dann auch immer ein Besuch und meist ja auch Kauf in meinem Lieblingslädchen an. So auch an diesem Mittwoch. Und tadaa, hatte ich doch tatsächlich meine Bonuskarte voll. Wenn die Bonuskarte voll ist, bekommt man immer ein Überraschungsgeschenk im Lütt Huus. Damit es auch wirklich eine Überraschung ist, ist so ein Geschenk dann auch immer liebevoll eingepackt.

Bonuskarte Geschenk verpackt

Ich lasse mich da immer wieder gern überraschen und hebe mir das Auspacken für zu Hause auf. Ganz vorsichtig wird das Geschenk dann ausgepackt. Man weiß ja nie, was da drin ist. Ich hatte schon einige tolle Sachen dabei, halt auch mal aus Glas und da muss man nunmal wirklich vorsichtig auspacken. Es ist immer eine Freude, wenn man sieht, was zum Vorschein kommt. Bei mir war es dieses Mal eben das hier mit dem tollen Motto drauf:

Bonuskarte Geschenk

Bonuskarte Geschenk Anhänger

Ein zuckersüßer Garderobenhaken oder Handtaschenhaken oder Rucksackhaken oder Handtuchhalter. Was auch immer, sooo niedlich. Wenn man so ein Überraschungsgeschenk nicht selbst behalten möchte, dann ist das ja auch kein Problem. Einfach als kleines Mitbringsel einpacken für den nächsten Besuch bei jemand.
Mein Kleiderhaken bleibt auf jeden Fall bei mir, allein schon wegen dem Motto. Ich werde mich die Tage auf die Suche nach einem geeigneten Plätzchen begeben, am Besten in meinem Arbeitszimmer. Denn das „Do more of what makes you happy“ will ich jeden Tag sehen.

Tod am NordOstseeKanal von Anja Marschall

Auf diesen 2. Teil der Reihe um Hauke Sötje musste ich ein wenig warten, denn leider war er vergriffen oder andersherum, auf der Lesung von Anja Marschall Ende März waren so viele Zuhörer, dass die vorrätigen Exemplare nicht mehr ausreichten. Macht ja nix, ich hatte ja den 1. Teil erstmal zu lesen. Aaaber das Warten hat sich gelohnt. Innerhalb von 3 Tagen hatte ich das Buch durch! Ist jetzt auch schon wieder locker 3 Wochen her, aber neuer Rekord.

TodAmNOK_Textblock

In dem Buch geht es um die seinerzeit, um 1894 herum, größte Baustelle in Deutschland – dem Nord-Ostsee-Kanal. Und da es sich um einen historischen Krimalroman handelt, geht es natürlich um umgewöhnliche Todesfälle rund um den Kanal. Hauke Sötje, mittlerweile Kriminalkommissar in Kiel wird an die Baustelle bei Brunsbüttel beordert, um einen Todesfall zu untersuchen und die bisher angenommene Ursache, nämlich Unfall, zu untermauern.

Aber er wäre ja nicht der Kriminalkommissar Hauke Sötje, wenn er das einfach so hinnehmen würde. Also untersucht er diesen Fall natürlich näher und deckt so manche Dinge fast wie nebenbei gleich mit auf.

In dem Jungen Karl, welcher schon tatkräftig beim Bau des Kanals mitarbeiten muss, um Geld für die Familie zu verdienen, findet er einen Verbündeten und Helfer. Sein zusätzliches Paar Augen und Ohren.

TodAmNOK

In dem Kriminalroman geht es um Morde, Unterschlagung, Verschleierung, Familienbande und natürlich auch die Liebe.

Als ich mit dem Lesen fertig war, bin ich bei nächster Gelegenheit gleich wieder los in die Bücherstube am Fleth und habe den Folgeroman gekauft und auch schon gelesen. Die Geschichte um Hauke Sötje rund um den NordOstseeKanal geht also weiter.

Die Bücher von Anja Marschall sind wirklich lesenswert. Sie sind super gut recherchiert, wie ich finde. Dadurch sind für mich viele Dinge besser nachvollziehbar, gerade auch, weil ich nicht weit weg bin von den Orten und Schauplätzen, die in den Romanen vorkommen.